Erzeugung von einfachem Text mit PHP

Erzeugung von Text mit PHP

Zielgruppe sind StudentInnen und interessierte Amateure mit wenig Erfahrung.
Es werden lediglich Grundkenntnisse der Informatik vorausgesetzt.

Browser-Ansicht

◀   In den blauen Rahmen ist ein 'Einfacher Text' (text/plain) eingebettet. Jedes Browser-Programm kann einen solchen Text anzeigen, allerdings mit Einschränkungen:

Ein einfacher Text kann weder HyperLinks noch Grafik enthalten.
Er ist unformatiert, Schrift-Familie, Größe usw. werden so verwendet wie in den Vorgaben des jeweiligen Browsers festgelegt.
Einfacher Text eignet sich z.B., um Text-Dateien, Log-Dateien, ... mit einem Browser anzuzeigen.

Browser-Quelltext

◀   In diesem Rahmen wird jener Text angezeigt, den ihr Browser vom Webserver erhalten hat. Im ↓ nächsten Kapitel wird dieser Text (aus der Sicht des Webservers) als AusgabeText bezeichnet.

Nur im Falle von 'Einfachem Text' ist die ↑ Browser-Ansicht identisch mit dem vom Browser empfangenen Quelltext.


Im oben gezeigten Beispiel wurde der Text aus fixen (statischen) Bestandteilen und aus mit PHP Live erzeugten (dynamischen) Teilen zusammengesetzt.

Weder die Browser-Ansicht noch der Browser-Quelltext lassen erkennen, welche Teile statisch oder dynamisch erzeugt wurden.

PHP-Quelltext

◀   Dies ist der Quelltext jenes Programms, mit welchem der 'Einfache Text' dieses Beispiels am Webserver-PC erzeugt wurde.

• Programme der Programmiersprache PHP sind in einfachen Text-Dateien *.php enthalten (Script-Programme). Das macht die Programmierung und Anwendung besonders einfach.

• Der Text der Datei enthält (in schwarzer Schrift) statische Teile, die unverändert in den Ausgabe-Text übernommen werden.

• Zusätzlich sind in der Datei beliebig viele (hier 2) PHP-Programm-Teile enthalten: Jeder Text innerhalb der Marken <?php ?> wird als PHP-Programm interpretiert und sofort ausgeführt.


  Der zweite PHP-Programm-Teil enthält die Funktion print() zur Ausgabe von Text. Der damit erzeugte Text wird in den Ausgabe-Text eingefügt,. Der PHP-Programm-Text gelangt dagegen nicht in den Ausgabe-Text.

Nach Ausführung aller PHP-Programm-Teile besteht der AusgabeText des Webservers aus den statischen Teilen und aus den mit PHP erzeugten dynamischen Teilen (→ Diagramm).


Das Beispiel ist in dieser Form zwar für einfache Experimente geeignet, jedoch in der Praxis nicht sinnvoll:
Es liefert bei jeder Anforderung das gleiche Ergebnis.

Einen statischen (immer gleichbleibenden) Text speichert man besser in einer einfachen Text-Datei *.txt
Ein Zeilen-Umbruch (Neue Zeile) muss ausdrücklich programmiert werden (hier mit \n).

Der Einsatz von (PHP)-Programmen ist nur dann sinnvoll, wenn zumindest ein Teil des damit erzeugten Produkts dynamisch (variabel) sein soll.
Alle anderen in diesem Web vorgestellten → PHP-Beispiele erzeugen dynamische Produkte, z.B. variable → Webseiten, → Pixel-Grafik, → Objekt-Grafik, usw.