Start von Javascript-Programmen

Start von Javascript-Programmen

Zielgruppe sind StudentInnen und ambitionierte Informatik-Amateure

Grundkenntnisse der Informatik und von HTML werden vorausgesetzt.



Demo-Funktion


• Es gibt mehrere Möglichkeiten, um ein Javascript-Programm manuell oder automatisch zu starten.
• Hier werden einige Beispiele vorgestellt, um die links gezeigte Funktion manuell zu starten.
• Alle Beispiele starten die gleiche Javascript-Funktion.

• Die runden Klammern nach dem Funktions-Namen myprog() bleiben leer, weil in diesem Fall keine Argument-Daten an die Funktion übergeben werden. Man muss die Klammern trotzdem anführen, sowohl im Javascript-Programm als auch bei jedem Aufruf der Funktion.

HTML-HyperLink


HTML-Quelltext:
<a href="javascript:myprog()"> Start </a>
Ein <a>-Element mit href-Attribut kann beim Anklicken unterschiedliche Ereignisse auslösen. Meist wird damit eine andere Webseite geladen.
Um ein Javascript-Programm zu starten, muss man das Prefix 'javascript:' verwenden, danach folgt der Name der Funktion.

HTML-Button


HTML-Quelltext:
<button onclick="myprog()"> Button </button>
Der Text innerhalb des Elements bestimmt die Beschriftung des Buttons.
Das onclick-Attribut erhält als Wert den Namen jener Javascript-Funktion, die beim Anklicken gestartet werden soll. In diesem Fall wird das Prefix 'javascript:' nicht verwendet !

Ereignis onclick


HTML-Quelltext:
<div style="cursor:pointer;" onclick="myprog()">
Dieses Element löst ein onclick-Ereignis aus.
</div>

Ereignis mouseover


HTML-Quelltext:
<div onmouseover="myprog()">
Jedes HTML-Element kann auf onmouseover oder andere Ereignisse reagieren.
</div>
Maus-Ereignisse wie onmouseover, onmouseout, onclick, onmousedown, onmouseup lassen sich an fast alle HTML-Elemente binden.

Ereignis onload


Javascript-Quelltext:
function automatic() {
alert('Webseite ist fertig geladen');
}
Das onload-Ereignis wird in vielen Seiten dieses Webs verwendet. Damit werden z.B. die Anfangswerte in Formularen zuverlässig vorgegeben, Animationen gestartet oder besonders aufwändige Elemente geladen, während die Seite bereits angezeigt wird.