Grafik

Bilder waren neben dem Piepton das erste Medium, welches in IT-Dokumente eingebunden wurde. Heute ist es selbstverständlich, Bilder in die meisten Typen von Dokumenten einzusetzen, z.B. Textverarbeitung, Präsentation, Tabellen-Kalkulation, Webseiten, usw.
Dieses Web bietet Grafik-Beispiele zu diesen Themen:

Software

Unverbindliche Empfehlungen bewährter kostenfreier Grafik-Programme.

IrfanView ist ein ausgezeichnetes Betrachtungs-Programm (Viewer) für Pixel-Grafik, leider nur in einer Windows-Version.

Das Programm bietet nicht nur die rasche und bequeme Ansicht der Bilder sondern zahlreiche nützliche → Grund-Funktionen der Bildverarbeitung.

InfanView ist u.a. zur raschen Dokumentation mit ScreenShots gut geeignet.

Installieren sie nach dem Programm auch die ausgezeichneten PlugIns/AddOns.

Tipps und Tricks zur praktischen Arbeit mit IrfanView:
Standard-Arbeiten der Bildverarbeitung: Ausschnitt, Kontrast, Helligkeit, Größe), Umwandlung von Grafik-Datei-Formaten
Details zum Programm → IrfanView

Links: IrfanView-Home, Tutorials (bei FilmScanner, LehrerFortbildung)

GIMP (GNU Image Manipulation Program)
Professionelle Pixel-Bildverarbeitung.
Erfordert einiges Training, um die zahlreichen Optionen zu nutzen. Sehr viele (kostenfreie) Zusatz-Module (Filter, PlugIns).

GIMP ist in jeder Linux-Desktop-Distribution enthalten oder wird mit Mausklick geladen, z.B. in Mint, Ubuntu oder OpenSuSE

 Die GIMP-Versionen für MacOS oder Windows erhält man, wenn man auf der Download-Seite den Link 'Show other downloads' anklickt.

GIMP ist legal, kostenfrei, hinterlässt in den Grafik-Dateien keine Spuren, 'telefoniert nicht nach Hause', lässt sich an jedem Arbeits-PC installieren und erzwingt keine Nutzungs-Gebühren.

Alle in den Beispielen verwendeten Pixel-Bilder wurden mit GIMP bearbeitet. Davon sind nur die mit Programmen Live → erzeugten Bilder ausgenommen.

 GIMP verwendet eine besondere Fenster-Technik. Um GIMP in einem einfachen Programm-Fenster anzuzeigen, sollten AnfängerInnen dieses Menü verwenden: Windows / Single Windows Mode.

Tipps und Tricks zur praktischen Arbeit mit GIMP:
Standard-Arbeiten der Bildverarbeitung: Ausschnitt, Kontrast, Helligkeit, Größe), Umwandlung von Grafik-Datei-Formaten
Details zum Programm → GIMP

Links: GIMP-Home, Downloads, Dokumentation (Deutsch), Tutorials, PlugIns, FAQ (häufige Fragen).
Das klassische Tutorial 'Grokking the GIMP' (Englisch, deutsche Teil-Version)

LibreOffice und OpenOffice
sind mit MS-Office kompatible Pakete von Büro-Programmen. Sie bieten darüber hinaus zahlreiche praktische Optionen und Programme, z.B.:

Das Teil-Programm Draw (Zeichnung) ist ein ausgezeichnetes Objektgrafik-Programm. Man kann damit jede klassische Büro-Grafik herstellen oder nach-bearbeiten, Grafik-Objekte für Präsentationen oder Webseiten herstellen, usw.
Grenzen: Draw ist kein CAD-Programm !

LibreOffice ist in jeder Linux Desktop-Distribution enthalten. Die Versionen für MacOS und Windows muss man selbst (problemlos) installieren.

LibreOffice oder OpenOffice ist legal, kostenfrei, hinterlässt in den erzeugten oder bearbeiteten Dateien keine Spuren, 'telefoniert nicht nach Hause', lässt sich an jedem Arbeits-PC installieren und erzwingt keine Nutzungs-Gebühren.

Mit LibreOffice oder OpenOffice kann man nicht nur alle MS-Office Datei-Formate herstellen oder bearbeiten sondern zusätzlich viele andere Standard-Formate, z.B. PDF, EPS, GIF, JPEG, PIC, PNG, SVG, TIFF, WMF

Links: LibreOffice-Home, Download (alle Versionen), Dokumentation (Einführung als PDF-Datei).
OpenOffice-Home, Download (alle Versionen), Hilfe & Support

Tipp: Installieren sie vor LibreOffice oder OpenOffice die kostenfreie Runtime-Version der Programmiersprache Java.
Achten sie dabei genau auf alle angebotenen Optionen, damit sie keine unerwünschte Crapware installieren.