Geschichte der Tabellen-Kalkulation

Geschichte

Diese symbolische Darstellung erhebt keinerlei Anspruch auf Genauigkeit.
Sie soll demonstrieren, wie dynamisch die Geschichte der Tabellen-Kalkulation bisher war. Die Entwicklung ist keineswegs abgeschlossen, sondern gerade in letzter Zeit wieder sehr lebendig.

Zielgruppe

• Die ursprüngliche Zielgruppe waren kommerzielle AnwenderInnen in kleinen und mittleren Betrieben. Sie verhalfen der Kombination von PC + Tabellen-Kalkulation zur massenhaften Verbreitung.
• Die kommerzielle Standard-Kalkulation wurde allerdings im Laufe der Zeit vollständig auf Datenbanken übertragen.
• Technische AnwenderInnen waren anfangs gewohnt, selbst (mit → Basic) zu programmieren und entdeckten die Tabellen-Kalkulation erst viel später.
• Die aktuelle Zielgruppe sind kommerzielle und technische Einzel-AnwenderInnen. Dazu muss die Software in der Lage sein, rasch und einfach die gedanklichen Vorstellungen zu formulieren und mit konkreten Zahlenwerten zu berechnen.
• Jeder Betrieb erwartet heute von seinen MitarbeiterInnen mit PC-Arbeitsplatz die Beherrschung der Grundfunktionen der Tabellen-Kalkulation.

Funktions-Umfang

Die Menge der angebotenen Optionen hat sich seit der Erfindung nur unwesentlich vermehrt.
Auch die Anzahl der Funktionen hat eine Sättigungs-Grenze erreicht. Man kann zwar jede gängige Tabellen-Kalkulation durch Programme (z.B. in Basic) ergänzen, aber diese Erweiterung errang (ebenso wie alle anderen) nur geringe Bedeutung, weil sich der Aufwand für rasche Einzel-Kalkulationen nicht lohnt.

Markt

Der aktuelle Markt wird stark von MS-Excel dominiert. Die erheblichen laufenden Kosten führen jedoch bei einer steigenden Anzahl von Betrieben zum Umstieg auf kostenfreie Alternativen.
Alle großen Anbieter versuchen derzeit den Umstieg von PC-Software auf Cloud-Computing durchzusetzen. Die Zukunft wird zeigen, wie viele Kunden diesem Weg folgen.

SVG Objekt-Grafik


SVG beschreibt eine Grafik mit Anweisungen in einfachem Text, hier z.B. als Ellipsen, Pfeile und Texte. Der Browser stellt nach diesem 'Programm' die Grafik her.

Mit diesem Link wird der → SVG-Quelltext in einem eigenen Browser-Tab angezeigt.
Man kann den SVG-Quelltext in einer Text-Datei speichern und mit jedem modernen Browser anzeigen, oder in eigene Dokumente einsetzen.