Audio-Medien

Diese Webseite bietet einen Überblick über die Verwendung von Audio-Medien in Webseiten: Verwandte Themen auf anderen Webseiten:

Kammerton

Der Standard Kammerton 440Hz wird 1 Sekunde abgespielt:

In die Webseite ist ein HTML <audio>-Element eingebettet, welches - je nach Browser - entweder die Datei hz440.mp3 oder die Datei hz440.wav abspielt:
<audio controls="controls">
<source src="hz440.mp3" type="audio/mpeg"/>
<source src="hz440.wav" type="audio/wav"/>
Ihr Browser kann keine Audio-Elemente anzeigen.
</audio>

Nur mit dem Attribut controls wird das Steuer-Element sichtbar angezeigt.
Innerhalb des <audio>-Elements können sich mehrere <source>-Elemente befinden, welche jeweils eine Audio-Datei angeben. Die erste vom Browser verwendbare Audio-Datei wird auf Anforderung abgespielt.
Der optionale Text sollte vom Browser angezeigt werden, wenn er keine der source-Dateien abspielen kann.

Steuerung mit Javascript

Man kann ein <audio>-Element alternativ oder zusätzlich mit Programmen der Programmiersprache → Javascript steuern:
Steuerung:  Sichtbar
Lautstärke:  100%


Tipp: Es gilt als Belästigung, eine Audio-Datei Video-Datei oder Animation beim Laden einer Seite automatisch abzuspielen. Man bietet daher immer eine Möglichkeit an, um die jeweiligen Medien nur auf ausdrücklichen Wunsch abzuspielen.
Details zur Programmierung auf der PC-Version dieser Seite.

Audio-Typen

Es gibt zahlreiche Typen von Audio-Dateien. Sie unterscheiden sich u.a. durch Qualität, Kompression und Datei-Größe. Hier wird eine Auswahl zum Test angeboten. Alle Versionen spielen 1 Sekunde lang den Kammerton 440Hz:

AIFF
MP3
OGG
WAV

Je nach Browser und Version sind verschiedene Player (Abspiel-Programme) im Browser enthalten oder es werden Resourcen des Betriebssystems verwendet.
Wenn für einen Typ kein Bedien-Element angezeigt wird, dann handelt es sich nicht um einen Fehler dieser Seite oder um eine 'ungültige Quelle', sondern der Browser kann diesen Typ nicht abspielen. Das kann an technischen Probleme liegen, oder der Typ ist durch Lizenzen geschützt und kann nur mit Zusatz-Programmen (AddIns, PlugIns) abgespielt werden.
Mit Klick auf den jeweiligen Typ wird die Audio-Datei direkt geladen: Der Browser bietet dann meist eine Auswahl von Optionen an, z.B. das Abspielen der Audio-Datei mit anderen Programmen.

In der Praxis bietet man einem Browser oft die gleiche Audio-Datei in verschiedenen Typen und Datei-Formaten an, so wie im Beispiel ↑ Kammerton dieser Seite gezeigt. Das funktioniert mit großer Sicherheit, erfordert jedoch den vielfachen Speicherplatz.